Montag, 21. Juli 2014

Topper Time: Pillow Fight on a Ferris Wheel

Titelbild

Hallo ihr Lieben,

ich mache heute das erste mal bei Jennys Topper Time mit. Zu dieser Gelegenheit möchte ich euch einen meiner Neuzugänge vorstellen: Ferris Wheel von Claire's.

Auf diversen Nailart-Blogs, die ich verfolge, habe ich schon die Claire's Topper bewundert, die wie Indie-lacke anmuten. Viele schöne Farben sind dabei, besonders in Neon, was man im Drogerie-Bereich selten findet. Ich habe mir zwei Exemplare mitgenommen: Junk, ein neonpinker Topper, und Ferris Wheel, den ich euch heute zeigen möchte.

Lacke

Als Basis entschied ich mich für einen neutralen, grauen Lack. Ich lackierte also zunächst Pillow Fight von Ciaté. Dabei handelt es sich um ein Grau, das oft als lilastichig beschrieben wird. Ich konnte den Schwung ins Lilafarbene noch nicht ausmachen.
Der Topper von Claire's enthält verschieden großen, neongelben Hexglitter, der ihn in meinen Augen zu etwas Besonderem machen. Außerdem sind noch weiße und schwarze Partikel enthalten. Auch einige längliche, schwarze Partikel sind zu finden, die an die Feather-Lacke von Sally Hansen erinnern. Doch bevor das Ganze noch abstrakter wird, kommen hier die Tragebilder:

Topper
Im Schatten
Topper
Im Sonnenlicht
Ich habe den Topper einmal im Schatten und einmal im Sonnenlicht fotografiert. Da es doch schon später am Tag war, ist die Sonne schon untergegangen. Deswegen kam es zu dem warmen Farbeindruck. Auf dem zweiten Bild kann man das holografische Schimmern der neongelben Glitzerpartikel sehen. Die Feather-artigen Partikel könnt ihr auf dem Zeigefinger und dem kleinen Finger erkennen.

Mir gefällt der erste Topper von Claire's sehr gut. Das Neonfarbige kommt auf der neutralen Basis gut zur Geltung. Jedoch war der Glitter etwas schwierig zu verteilen. Ihr seht auf den Bildern zwar jeweils eine Schicht Topper, aber es bedurfte für ein gleichmäßiges Verteilen des Glitters schon etwas gezieltes Platzieren mit dem Pinsel. Außerdem wären zwei Schichten Topcoat eine gute Idee gewesen. Denn besonders die Feather-Partikel stehen gerne etwas ab. Doch um ehrlich zu sein, sind mir Unterlack, zwei Schichten Farblack, der dicke Topper und noch eine Schicht Topcoat genug. Da habe ich keine Lust auf noch eine Schicht Klarlack. Und eigentlich noch weniger Lust auf das Ablackieren. Glitterlack ist zwar hübsch, aber immer schwierig runter zu bekommen.

Genießt das schöne Wetter!
Eure Ani

Kommentare:

  1. Hui, ist das hübsch! Neonfarben in Kombination mit Nude oder Grau mag ich ja sehr gern <3 den Topper kannte ich noch gar nicht, aber ich habe so einen in Pink. Schön, dass du dabei bist :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die lieben Worte :) Ich bin bestimmt bald wieder dabei!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...